Ledergasse 28, 74613 Öhringen

 

Konzept 

Ziel des Konzeptes

Unser Konzept ist auf die besonderen Bedürfnisse in der Betreuung und Versorgung sowie der Pflege von kranken oft auch an Demenz erkrankten Menschen ausgerichtet.

Unsere Leitziele hierbei sind eng mit dem Leitbild der AWO verknüpft und uns als Leistungserbringer vor ort sehr wichtig.

Erhaltung der menschlichen Würde und der individuellen Persönlichkeit

Erhaltung oder Wiedergewinnung von Ressourcen, Alltagsaktivität fördern

Teilnahme am sozialen, gesellschaftlichen und Kulturellen Leben in der Gemeinschaft

Schaffung einer angenehmen Wohnatmosphäre

Schutz der Privatsphäre

Entlastung der Pflegenden

Vermeidung von Stationärer Unterbringung

Das bestehende Angebot in Öhringen erweitern und verbessern

Zielgruppe

Das Angebot richtet sich an alle Pflegebedürftigen mit Pflegeeinstufung. Ihnen und Ihren Pflegepersonen steht eine Entlastung nach dem §41 Sozialgesetzbuch SGB XI Tagespflege zu, wenn ihre häusliche Versorgung nicht in ausreichendem Umfang sichergestellt werden kann oder, wenn dies zur Ergänzung oder Stärkung der häuslichen Pflege erforderlich ist.

In der geplanten Tagespflege der AWO Pflege & Betreuung gGmbH soll es Platz für 12 Tagesgäste, verschiedenster Krankheitsbilder geben. Diese sollen hier nach ihren Bedürfnissen, individuell und liebevoll in der Gemeinschaft ihre Tage/Stundenverbringen dürfen.

Leistungsangebot

aktivierende Pflege und Versorgung

Hilfe/Anleitung und Aufsicht bei allen Tätigkeiten des täglichen Lebens

Mobilisation d.h. Erhaltung und Verbesserung von Alltagsfähigkeiten

Soziale Betreuung

Teilnahme an Veranstaltungen und geplanten Ausflügen

Tagesstrukturierende Maßnahmen

Beratung und Anleitung der Angehörigen

Behandlungspflege

Kontaktherstellung und Vermittlung von Ärzten, Fußpflege, Reha…

Angebot von Zusatzleitungen wie Frisör, Massage, Logo, KG usw. durch unsere Kooperationspartner

Lage der Einrichtung

Die Tagespflege der AWO Pflege & Betreuung gGmbH liegt im Stadtkern von Öhringen in direkter Lage zu sämtlichen Einkaufmöglichkeiten, der Kultura und des Hofgartens.

Sie wird sich in einem Neubau in der Ledergasse befinden. Es kann direkt ans Haus gefahren werden. Parkplätze für Kurzzeitparker sind vor dem Haus vorgesehen. Es stehen ca.240qm zu Verfügung, diese verteilen sich auf zwei Stockwerke. Alles ist über Aufzug erreichbar und wir barrierefrei gebaut.

Im Haus befinden sich im EG Beratungsräume , im ersten OG eine Demenz WG für 3 Menschen.

Räumliche Ausstattung der Einrichtung

Die Tagespflege verteilt sich auf zwei Etagen (zweites und drittes OG). Im zweiten OG gibt es gleich im Gaderobebereich Schließfächer für jeden einzelnen Gast ein separates Fach.

Ein Pflegebad mit Dusche und Toilette sowie ein separates WC.

Ein Dienstzimmer mit verglaster Tür.

Ein großzügiger Eß /Wohnbereich mit offener Küche in Richtung Süden mit schöner großer Fensterfront. Der Ruheraum ist im hinteren Bereich der Tagespflege, hier hat jeder Gast eine Ruheliege die vor allem für den Mittagsschlaf gedacht ist.

Die Küche ist offen mit Kochinsel auf der man in Richtung Zimmermitte schaut damit jeder sehen kann was, wie gekocht wird. Gekocht werden soll nach Möglichkeit täglich frisch selbst in der Tagespflege.

Personelle Ausstattung der Einrichtung

Hier halten wir uns strikt an die gesetzlichen Anforderungen.

Pflegedienstleitung sowie Fachpersonal wird exakt nach vorgegebenem Schlüssel berechnet und eingesetzt.

Die unmittelbare Nähe zum Pflegedienstbüro des ambulanten Pflegedienstes in dem die Pflegedienstleitung sitzt, ermöglichen die stetige Überwachung, Anleitung/Aufsicht und Präsenz der Pflegedienstleitung.

Die Aktivierung und Beschäftigungstherapie wird durch langjährige, erfahrene AWO Mitarbeiter erbracht, die jährlich mehrmals auf Fortbildungen sind die sich mit dem Thema Beschäftigungstherapie/ Gedächtnistraining, Aktivierung und Mobilisation beschäftigen.

Schüler der Altenpflegeausbildung sowie Bürgerschaftlich engagierte werden dem Fach und Betreuungspersonal zur Hand gehen und diese entlasten.

Fahrdienst

Die Tagesplfegegäste werden von einem Fahrdienst abgeholt und wieder nach Hause gefahren. Fahrdienste im Rollstuhl sind möglich.

Besonderheit/ Betreuung der Angehörigen bzw. Pflegenden

Das heißt Einbeziehung in die Pflegeplanung sowie jederzeit Einblick in die Dokumentation.

Ein wichtiger Punkt wird die Biografiearbeit sein, sie wird die Basis für das Tun in der Tagespflege bilden und wird aus diesem Grund immer versucht mit Angehörigen/Pflegenden gemeinsam erstellt zu werden.

Außerdem finden regelmäßige Angehörigen Treffen mind.1x im Monat statt, um den gegenseitigen Erfahrungsaustausch zu unterstützen aber auch um Fachwissen und damit auch Verständnis zu vermitteln.

Frisör und Fußpflege kommen regelmäßig alle 14 Tage ins Haus.

Alle Pflegetätigkeiten werden nach Standards durchgeführt.

Ein gesteuertes Beschwerdemanagement wird eingeführt, wodurch Problemsituationen schnell und strukturiert bearbeitet werden.

Es gibt keine festgelegten Besuchszeiten. Lange Öffnungszeit um Entlastung und Flexibilität der zu Pflegenden Personen zu erhöhen.

Die Einrichtung wird von 8.00 bis 16.30 geöffnet sein.

Sollte die Nachfrage für die Nachtbetreuung da sein werden wir versuchen diese aufzubauen.

Qualitätsmanagement

Interne Audits über den AWO Verbund mindestens 1x jährlich.

Regelmäßige Fort und Weiterbildung des Personals mindestens 1x jährlich.

Anwendung von Standards.

Einsetzen von Qualitätszirkeln.

Einsetzen von Qualitätsbeauftragen.

Versorgungsvertrag

Ein bestehender Versorgungsvertrag besteht mit allen Kassen und dem Sozialamt.

Kooperationen

Wir arbeiten mit vielen ortsansässigen Arztpraxen, Logopäden, Ergotherapeuten, Krankengymnasten, Fußpflegepraxen, Frisören, Masseuren zusammen für alle die unseren Tagesgästen etwas Gutes tun wollen werden wir Räume zur Verfügung stellen.

Die mehrere Öhringer Apotheken beliefern uns zügig mit nötigen Medikamenten und Pflegehilfsmitteln.

Abschluss

Im Konzept wurden versucht alle Wünsche die in den letzten Jahren an unsere Einrichtung von Ärzten, Klienten, Pflegenden Menschen sowie unseren Mitarbeitern herangetragen wurden einzubringen und umzusetzen. Wir bedanken uns auf diesem Wege für die konstruktiven Ideen und die sehr gute Zusammenarbeit.

Zusatzinformationen oder Bereichsnavigation